Neues aus der Kirche im Dorf 
Annette Stawenow, MA für Musik und Kinder, informiert

GROßENLUPNITZ:

Alle Gruppen im Großenlupnitzer Gemeindehaus wieder ab 8.März:

VORSCHULE:
mittwochs, 15.30-16.30 Uhr

PETER&PAUL- CHOR:
mittwochs, 18.30- 20 Uhr

FLANELLKREIS (Kinder 2-5J. in Begleitung):
donnerstags, 15-15.45 Uhr

KINDER-KIRCHEN-ENTDECKER (1.-5.Kl):
donnerstags 16.15-17.15 Uhr    


Infos und Anfragen bei Annette Stawenow/
MA für Musik und Kinder in der ev. Kirchengemeinde:
 0176 49671164/ a.stawenow@gmail.com



SÄTTELSTÄDT:

Ab 7. März wieder:


KINDERKREIS (6-10 J.): 
dienstags, 14.40- 15.30/ 16.00 Uhr im Vereinshaus

KLEINE VORSCHULE:                                                                     
mittwochs, 9-9.45 Uhr in der Kita Tausendfuß


Infos und Anfragen bei Annette Stawenow/
MA für Musik und Kinder in der ev. Kirchengemeinde:
 0176 49671164/ a.stawenow@gmail.com

Lieblings- Kuscheltier darf mit:

Neues Programm mit KURZ&KNAPP

Die lustigen Weltverbesserer KURZ und KNAPP sind wieder unterwegs! Gemeinsam mit ihrem Freund GUT und dem Raben OKE laden sie alle zu einem halben Stündchen Familienzeit ein. 
Unter dem Motto „Manchmal braucht man ein Trostwort“ veranstalten sie wieder eine witzige Unterhaltung, die es in sich hat. Im Anschluss gibt es für alle eine kleine Überraschungs-Aktion. 
Alle Kinder könnten gern mal ihr Lieblings- Kuscheltier mitbringen!
Groß und Klein- Familien, Single, Alte, Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen-

 am Sonntag, 23.April,
11 Uhr in der Kirche zu Großenlupnitz
16 Uhr in der Kirche zu Sättelstädt

4. Wandertag

Für Bahnfahrer:  Abfahrt Eisenach: 10.13 Uhr- Ankunft Gerstungen: 10.32 Uhr. Es gibt die Möglichkeit eines Transfers von Bahnhof Gerstungen zur Rundkirche Untersuhl. Wer diese Variante nutzen will, möge sich bitte unbedingt anmelden im Büro des Kirchenkreises (03691 203432) bis spätestens zum 4. April. Rückfahrt von Gerstungen 17.22 Uhr - Ankunft Eisenach 17.40 Uhr. 

Für Fahrradfahrer sei auf den Werra-Radweg verwiesen, auf dem Untersuhl ausgesprochen gut zu erreichen ist. In Untersuhl gibt es einen bewachten Platz zum Abstellen der Fahrräder.

"Kirchenwege Wartburgland"

4. Wandertag „Kirchenwege Wartburgland“

Es ist so weit. Nach zwei Jahren Zwangspause starten die „Kirchenwege Wartburgland“ am Sonntag, dem 16. April 2023, zu ihrem 4. Wandertag. Diesmal geht es von der einzigartigen Rundkirche in Untersuhl mit ihren mittelalterlichen Fresken zur Laurentiuskirche in Berka/Werra. Wir beginnen in diesem Jahr schon um 11 Uhr in der Kirche Untersuhl mit einem Streifzug durch die Geschichte dieser besonderen Kirche und dem Wegsegen. Im Anschluss wandern wir auf Weg 4 der Kirchenwege Wartburgland, der unter dem Thema „von Brücken und Grenzen“ steht. Entsprechend werden wir im ehemaligen Grenzgebiet unterwegs sein. Der sehr gut begehbare Weg wird diesmal ca. 3 Kilometer lang sein. Wem die Füße müde werden, für den gibt es vorrausichtlich die Möglichkeit, einen Planwagen zu nutzen. In der Gaststätte „Zur Post“ in Berka/Werra erwartet die Wanderer ein Mittagessen und Kaffee, Kuchen. An der Rundkirche in Untersuhl und an der Gaststätte „Zur Post“ gibt es Angebote für Kinder. Da der Blick auf der Wanderung an vielen Stellen vom „Monte Kali“ bzw. dem „Kalimandscharo“, der großen Abraumhalde des Kalibergbaus, bestimmt ist, wird es im Anschluss an das Essen Hintergründiges, Kurzweiliges,  Interessantes und Wissenswertes zum „Monte Kali“ zu hören geben. Nach einer kleinen Führung durch Berka feiern wir gegen 15.30 Uhr einen besonderen Gottesdienst in der Berkaer Laurentiuskirche, auf den man gespannt sein darf. Wie auch in den letzten Jahren wird Frau Dr. Stückrad mit kulturhistorischen Informationen zu den Kirchen und den Besonderheiten des 4. Weges der Kirchenwege mit dabei sein und es gibt noch die eine oder andere Überraschung. Natürlich wird es für Sammler und Neueinsteiger auch eine neue Version des Kirchenwege-Buttons geben.  Ein Bustransfer von Berka zurück nach Untersuhl bzw. zum Bahnhof Gerstungen ist organisiert.
Weihnachtsweg-DVDs

Es ist möglich, die DVD vom Lupser Weihnachtsweg
gegen eine Spende (mind. 5€) bei uns zu erwerben.

www.kirchenkreis-eisenach-gerstungen.de

„Lobe den Herrn, meine Seele,
und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat."

Kontakt: Evangelisches Pfarramt Melborn
Pastorin Berit Forchmann
Pfarrgasse 2
OT Melborn 
Tel: 036920/ 80343
E-Mail: pfarramtmelborn@t-online.de

Neues aus der Kirche im Dorf

Annette Stawenow, MA für Musik und Kinder, informiert
Orgelschüler gesucht!
Wenn man eine wunderbar klingende Orgel hat, dann muss sie auch gespielt werden. Wer hat Lust, dieses Instrument kennen und spielen zu lernen?
Voraussetzung sind Kenntnisse im Klavierspiel. Anmeldungen bei Annette Stawenow (0176 49671164/ a.stawenow@gmail.com)


Image